Kategoriearchive: Veranstaltungen

Inzing’s Nachwuchs-Zauberer waren begeistert

Auf Einladung der Bücherei Inzing war der Zauberer Reinhard auch heuer wieder im Zehner Haus zu Gast. Die vielen jungen Gäste waren fasziniert von den vielen unglaublichen Tricks, die der Zauberer präsentierte.

Anfangs saßen die Kinder noch ruhig im Zehner Haus und warteten gespannt auf den Zauberer.

Es dauerte aber nur wenige Minuten, und die Kinder wanderten immer weiter Richtung Bühne um die Tricks des Zauberers zu durchschauen. Doch Zauberer Reinhard lies sich nicht in die Karten schauen.

Er zeigte wieder ein unglaubliches Programm und sorgte für Spaß und gute Laune. Inzing‘s Nachwuchs-Zauberer durften mitmachen und zeigten faszinierende Tricks.

Alle die dabei waren hoffen, dass Zauberer Reinhard auch nächstes Jahr wieder nach Inzing kommt.

IMG_6283kIMG_6286k IMG_6287k IMG_6288k IMG_6291k IMG_6293k IMG_6296k IMG_6299kIMG_6302k

Schulkinder bringen Leben in die Bücherei Inzing

Die Schüler der Klasse 1b der VS Inzing besuchten im April zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Wagner die Bücherei.

Es war ein besonderes Erlebnis, die Kinder während dieser Stunde zu begleiten. Sie brachten Freude und Lachen in die Bücherei und erzählten mit Begeisterung von ihren Lieblingsbüchern wie Spiderman, Tierbüchern, Sachbüchern über die Polizei, Flugzeuge, Fußball, Dinosaurier und vielen mehr.

Das Huhn Kiki hatte sich ein Spiel für die Kinder ausgedacht und verschiedene Gegenstände in einer Schachtel gesammelt. Jedes Kind durfte ein Ding herausnehmen, und dann das passende Buch aus einem „Bücherhaufen“ suchen. Sie waren mit Feuereifer bei der Sache. Mit den Buchstabenzetteln in den verschiedenen Büchern „bastelten“ alle zusammen den Lösungssatz „WILLKOMMEN IN DER BÜCHEREI“.

Die Kinder sind schon richtige Bücherei-Profis, denn sie wussten ganz genau, was beim Ausleihen der Bücher wichtig ist.

Nach einer kurzen Vorlese-Geschichte suchten sich die Kinder Bücher aus, die sie mitnehmen konnten. Dann war der Besuch auch schon wieder zu Ende.

Es war schön, diese Stunde mit den Kindern zu verbringen, und wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch!

IMG_6226kkkk

IMG_6225kkk

Lesung mit Elia Barceló am 16.10.2015

Auf Einladung der Bücherei Inzing war die Schriftstellerin Elia Barceló am 16. Oktober in der Aula der Volksschule Inzingzu Gast. Die faszinierende Elia zog die Gäste innerhalb kürzester Zeit in Ihren Bann.

lesung_barcelo

Die Geschichte über das Leben zweier Künstler war so spannend, dass die Zuhörer gerne noch stundenlang zugehört hätten. Zum Nachlesen empfehlen wir das Buch „Das Labyrinth der Liebe“ (Roman von Elia Barceló, 2014), das es in der Bücherei zum Ausleihen gibt.

lesung_barcelo
Wir freuen uns, dass die in Innsbruck lebende Elia Barceló am 16.10.2015 um 19.30 Uhr in der Aula der Volksschule Inzing zu Gast sein wird. Lesen wird Sie aus ihrem Roman „Labyrinth der Liebe“ .

Ted hat sich mit der Einsamkeit in seinem Leben abgefunden, da begegnet er der schönen Celeste. Die beiden Musiker scheinen füreinander bestimmt zu sein, ihre Liebe ist grenzenlos. Doch im Leben ist nichts vorhersehbar, und als Ted infolge eines Verkehrsunfalls mit dem Tod ringt, wird Celeste vor eine schwere, ungewöhnliche Entscheidung gestellt …

Elia Barceló wird mit uns eine Reise in das spannende Leben zweier Künstler unternehmen. Lassen wir uns überraschen, und freuen wir uns auf diesen besonderen Abend.

Zauberer Reinhard

Auf Einladung der Bücherei Inzing war der Zauberer Reinhard am 19. Mai im Zehner Haus zu Gast. Die vielen jungen Gäste waren innerhalb kürzester Zeit verzaubert von den vielen unglaublichen Tricks, die der Zauberer präsentierte. 

IMG_4384_n

Anfangs saßen die Kinder noch ruhig und im Zehner Haus und warteten gespannt auf den Zauberer. Es dauerte aber nur wenige Minuten und der Zauberer Reinhard hatte Groß und Klein verzaubert. Die Kinder wanderten immer weiter Richtung Bühne um nichts zu versäumen, aber die Tricks waren nicht zu durchschauen.

Inzing hat einige Nachwuchs-Zauberer, die Reinhard helfen durften und auch Unglaubliches vorzeigten. Nach dem gelungenen Auftritt gab es für alle Kinder in der Bücherei Würstl, die sich alle schmecken ließen.

Alle die dabei waren hoffen, dass Zauberer Reinhard auch nächstes Jahr wieder nach Inzing kommt.

IMG_4333_n

IMG_4345_n

IMG_4372_nIMG_4342_n  IMG_4359_n

IMG_4394_n

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war los …

Auch heuer organisierte die Bücherei wieder einen Häkelabend, der ohne die tolle organisatorische Arbeit von Frau Egger nicht so ein Erfolg geworden wäre. Vielen Dank für die Zusammenarbeit und den guten Kuchen! Es wurde gehäkelt, bis die Nadeln glühten, aber vor allem wurde gelacht und getratscht. Es war wieder ein sehr gemütlicher Abend.

Im Jänner besuchten erstmals die Kinder des Kindergarten 2 die Bücherei. Die Kinder halfen mit, die Unordnung in der Bücherei zu beseitigen. Der Bücherhaufen und die verschiedene Gegenstände (Kochlöffel, Klangspiel, Schleichtiere usw.)wurden sortiert. Es machte Spaß zu sehen, mit wie viel Eifer die Kinder bei der Sache waren. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch!

Lesung Kössler (20.10.2014)

Trotz Knoblauchs – ein Vampir in Inzing

 Auf Einladung der Bücherei Inzing war Christian Kössler am 20. Oktober im gruselig dekorierten Zehner Haus zu Gast. Die Gäste erwartete ein schauriges, schwarzhumoriges und spannendes Programm, und die musikalische Begleitung hätte passender nicht sein können. Andreas Mathoy begeisterte mit seiner Musik die Zuhörer ebenso, wie Christian Kössler mit seinen Texten.

Lesung Kössler

Christian Kössler präsentierte Texte aus seinen vier Werken “Tiroler Sensenmann-Blues”, “Bestialisches Innsbruck“, “Innsbrucker Totentanz“ und „Unheimliches Tirol“.

So kommt es in einem kleinen Bergdorf zu einem äußerst ungewöhnlichen Mord, eine Geburtstagsfeier endet mit einer bösen Überraschung und in Inzing taucht ein Vampir auf.

Der gekonnte Vortrag des Autors war an Spannung nicht zu überbieten, und das Ende der Geschichten war für den Zuhörer meist unerwartet und voller Schrecken. Da half auch der Knoblauch nichts, den Christian Kössler zu Beginn der Lesung an die Gäste verteilte.