Wir waren einkaufen …

Wir waren einkaufen, und es warten viele neue Bücher auf Euch. Zum Beispiel diese beiden:

pu_der_baer_neuausgabe

Pu der Bär – Neuausgabe (Alan Milne, 2014)

Wenn Christopher Robin vom vielen Rechnen müde ist, macht er es sich bequem und schläft. Nur Pu der Bär, sein bester Freund, bleibt ein bisschen länger wach und denkt Große Dinge über Gar Nichts, bis er ebenfalls die Augen schließt und Christopher Robin in den Hundertsechzig-Morgen-Wald folgt. Seit mehr als 80 Jahren gehören die Abenteuer von Pu zu den Lieblingsgeschichten der Kinder.

Jetzt erscheinen „Pu der Bär“ und „Pu baut ein Haus“ in dieser Neuausgabe im großen Format. Dieses Buch ist nicht nur wegen der Geschichten sondern auch wegen der tollen Bilder wirklich empfehlenswert.

 

ich_weiss_nicht_warum_ich_noch_lebe

 Ich weiß nicht, warum ich noch lebe (Friedrich Orter, 2014).

Wir alle kennen ihn – Fritz Orter, vielfach ausgezeichneter österreichischer Journalist. Viele Jahrzehnte berichtete er als Reporter des ORF vor Ort über die Krisengebiete und Kriegsschauplätze dieser Welt: von der Revolution in Rumänien über die Ereignisse im ehemaligen Jugoslawien bis zum Bürgerkrieg in Syrien. Im September 2012 verabschiedete sich Orter von seinem TV-Publikum. Dieses Buch ist ein Rückblick, und erzählt von den Erfahrungen des Autors, von ergreifenden Schicksalen und von einer großen Hoffnung, die seine Arbeit begleitet hat. Ein berührendes Buch, das auf wenigen Seiten sehr viel über Leben und Leiden erzählt und zum Nachdenken anregt.

 

 

Das war los …

Auch heuer organisierte die Bücherei wieder einen Häkelabend, der ohne die tolle organisatorische Arbeit von Frau Egger nicht so ein Erfolg geworden wäre. Vielen Dank für die Zusammenarbeit und den guten Kuchen! Es wurde gehäkelt, bis die Nadeln glühten, aber vor allem wurde gelacht und getratscht. Es war wieder ein sehr gemütlicher Abend.

Im Jänner besuchten erstmals die Kinder des Kindergarten 2 die Bücherei. Die Kinder halfen mit, die Unordnung in der Bücherei zu beseitigen. Der Bücherhaufen und die verschiedene Gegenstände (Kochlöffel, Klangspiel, Schleichtiere usw.)wurden sortiert. Es machte Spaß zu sehen, mit wie viel Eifer die Kinder bei der Sache waren. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch!

In der Bücherei Inzing gibt es nicht nur neue Bücher …

SONY DSC

Seit Mitte November hörten wir in der Bücherei oft ein anerkennendes „Ah, ist das neu?“.

Gemeint waren damit der neue Arbeitsbereich und insbesondere der neue Schreibtisch.

Der alte Schreibtisch hatte schon mehrere Jahrzehnte auf dem Buckel, und deshalb sind wir über den neuen Arbeitsbereich überglücklich, der soviel Platz bietet und auch noch toll ausschaut. Wir sehen hier Gabi, die zum ersten Mal den neuen Schreibtisch „testet“. Wir alle finden, dass da das Arbeiten gleich noch mehr Spaß macht.