Autorarchive: Sonja

LESUNG mit Joe Fischler am 12.1.2018

Am Freitag, 12.1.2018 konnten wir Joe Fischler gemeinsam mit seiner Papp-Valerie Veilchen Mauser im 10er-Saal begrüßen.

Der sympathische Autor las im bummvollen 10er-Saal aus seinem vierten Veilchenkrimi „Veilchensrausch“. Seine Lesung untermalte er mit Fotos von den Orten des Geschehens, die er großflächig beamte. Am Ende – er sei derjenige, der immer zu spät begrüßt und sich zu früh verabschiedet – sang er noch ein eigenkomponiertes Lied, das aus dem ersten Veilchenroman „ Veilchenswinter“ stammt.

Anschließend beantwortete er die Fragen der BesicherInnen sehr persönlich und sorgte mit seinem Werdegang für so manches Staunen.

Dank der Buchhandlung Steinbauer konnten wir einen Büchertisch gestalten und einige seiner Bücher verkaufen, die er mit viel Enthusiasmus signierte.

Ein kleines Buffet sorgte dann noch für einen angenehmen Ausklang.

Insgesamt war es ein sehr gelungener, unterhaltsamer und humorvoller Abend!

Joe Fischler mit einem Teil des Büchereiteams und dem Papp-Veilchen.

Petra Hillebrand las am 9. Juni 2017 aus ihrem neuen Buch „Glatzkopfzeit“

Petra Hillebrand mit ihrem neuenb Buch “Glatzkopfzeit”

Obwohl es ein heißer Junitag war, fand sich auf Einladung der Bücherei Inzing ein sehr interessiertes Publikum im Zehnerhaus ein um Petra Hillebrands Lesung zu besuchen. Die Lesung war so gestaltet, dass Janas Geschichte mit sehr viel Feingefühl erzählt wurde. Die Kinder und auch die Erwachsenen konnten mit Jana die schweren, aber auch die schönen Zeiten teilen, die Trauer aber auch die Hoffnung und Freude. Und vor allem konnten sie mit Jana auch lachen und Spaß haben – besonders beim Schimpfwörter-Dart.  

Schimpfwörter-Dart

Bei diesem Spiel (das Jana und ihr Freund Kevin in der Schule erfunden haben) sollten die Kinder und Erwachsenen lustige Schimpfwörter erfinden.

Die Zettel mit den Wörtern wurden mit dem Bleistift in einen Korb „geschossen“. Anschließend haben sich die Handpuppen „Jana“ und „Kevin“ mit den sehr kreativen und lustigen Wörtern, wie z. B. „Radieschen-Nasen-Gesicht“ und „Karotten-Zehe“ beschimpft.

Es war schön, zu sehen, wie offen und unvoreingenommen sich die Kinder mit Jana‘s Geschichte auseinandergesetzt haben.

Wir hoffen, dass viele Kinder und Erwachsene dieses Buch ausleihen und lesen werden.

Vielen Dank an Petra für diese tolle Lesung.

Die Inzinger Kinder im Wichtelwald

Parallel zum Adventsmarkt 2016 am Dorfplatz hat Tania Eichhorn auf Einladung der Bücherei Inzing kurz vor Weihnachten aus ihrem Buch “WINTERZEIT im Wichtelwald” vorgelesen. Die Vorstellung dieses ganz besonderen Buchs hat die Zuhörer in eine Wunderwelt entführt. Eine Welt in der Phantasie und der Zauber des Lebens eine große Rolle spielen.

Anfangs saßen die Kinder noch ruhig im Turnsaal des Kindergartens. Das Klangspiel zur Einstimmung hat die großen und kleinen Zuhörer innerhalb von wenigen Minuten in den Wichtelwald gebracht. Dafür haben auch die singenden und spielenden Wichtel und die liebevolle Dekoration gesorgt. Als Tania zu lesen begann waren die Kinder Mucksmäuschen still und haben den Geschichten aus dieser Wunderwelt gespannt gelauscht.

Vielen Dank an Tania und Ihre Helfer für diese tolle Lesung, die eine schöne Auszeit aus der oft so hektischen Vorweihnachtszeit war.

IMG_8981

IMG_8984IMG_8983

IMG_8980

IMG_8975

Inzing’s Kinder waren begeistert

Die Kinderbuchautorin Irmgard Kramer aus dem Bregenzerwald war am Freitag, den 14.10.2016 in der Bücherei Inzing zu Gast um aus ihren Büchern für Kinder von 6 – 11 Jahren zu lesen. Die jungen Gäste waren fasziniert von den vielen Geschichten aus ihren Büchern.

img_7274nAnfangs saßen die Kinder noch ruhig und erwartungsvoll in der Bücherei.
Das dauerte aber nur wenige Minuten, denn Irmgard Kramer bezog die Kinder in die Lesung mit ein. Die jungen Leser beantworteten voller Freude Fragen und waren mit Begeisterung bei der Sache.

Die Geschichten aus den Büchern „Pfeffer, Minze und die Schule“ und „Die Piratenschiffgang“ waren spannend und das Ende wurde nicht verraten. Zum Glück gibt es die Bücher in Bücherei zum Ausleihen.

Alle, die dabei waren hoffen, dass Irmgard Kramer wieder einmal nach Inzing kommt.

 lesung_kramer

 

 

 

Inzing’s Nachwuchs-Zauberer waren begeistert

Auf Einladung der Bücherei Inzing war der Zauberer Reinhard im Mai 2016 wieder im Zehner Haus zu Gast. Die vielen jungen Gäste waren fasziniert von den vielen unglaublichen Tricks, die der Zauberer präsentierte.

Anfangs saßen die Kinder noch ruhig im Zehner Haus und warteten gespannt auf den Zauberer.

Es dauerte aber nur wenige Minuten, und die Kinder wanderten immer weiter Richtung Bühne um die Tricks des Zauberers zu durchschauen. Doch Zauberer Reinhard lies sich nicht in die Karten schauen.

Er zeigte wieder ein unglaubliches Programm und sorgte für Spaß und gute Laune. Inzing‘s Nachwuchs-Zauberer durften mitmachen und zeigten faszinierende Tricks.

Alle die dabei waren hoffen, dass Zauberer Reinhard auch nächstes Jahr wieder nach Inzing kommt.

IMG_6283kIMG_6286k IMG_6287k IMG_6288k IMG_6291k IMG_6293k IMG_6296k IMG_6299kIMG_6302k

Schulkinder bringen Leben in die Bücherei Inzing

Die Schüler der Klasse 1b der VS Inzing besuchten im April 2016 zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Wagner die Bücherei.

Es war ein besonderes Erlebnis, die Kinder während dieser Stunde zu begleiten. Sie brachten Freude und Lachen in die Bücherei und erzählten mit Begeisterung von ihren Lieblingsbüchern wie Spiderman, Tierbüchern, Sachbüchern über die Polizei, Flugzeuge, Fußball, Dinosaurier und vielen mehr.

Das Huhn Kiki hatte sich ein Spiel für die Kinder ausgedacht und verschiedene Gegenstände in einer Schachtel gesammelt. Jedes Kind durfte ein Ding herausnehmen, und dann das passende Buch aus einem „Bücherhaufen“ suchen. Sie waren mit Feuereifer bei der Sache. Mit den Buchstabenzetteln in den verschiedenen Büchern „bastelten“ alle zusammen den Lösungssatz „WILLKOMMEN IN DER BÜCHEREI“.

Die Kinder sind schon richtige Bücherei-Profis, denn sie wussten ganz genau, was beim Ausleihen der Bücher wichtig ist.

Nach einer kurzen Vorlese-Geschichte suchten sich die Kinder Bücher aus, die sie mitnehmen konnten. Dann war der Besuch auch schon wieder zu Ende.

Es war schön, diese Stunde mit den Kindern zu verbringen, und wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch!

IMG_6226kkkk

IMG_6225kkk

Lesung mit Elia Barceló am 16.10.2015

Auf Einladung der Bücherei Inzing war die Schriftstellerin Elia Barceló am 16. Oktober in der Aula der Volksschule Inzingzu Gast. Die faszinierende Elia zog die Gäste innerhalb kürzester Zeit in Ihren Bann.

lesung_barcelo

Die Geschichte über das Leben zweier Künstler war so spannend, dass die Zuhörer gerne noch stundenlang zugehört hätten. Zum Nachlesen empfehlen wir das Buch „Das Labyrinth der Liebe“ (Roman von Elia Barceló, 2014), das es in der Bücherei zum Ausleihen gibt.

Zauberer Reinhard

Auf Einladung der Bücherei Inzing war der Zauberer Reinhard am 19. Mai im Zehner Haus zu Gast. Die vielen jungen Gäste waren innerhalb kürzester Zeit verzaubert von den vielen unglaublichen Tricks, die der Zauberer präsentierte. 

IMG_4384_n

Anfangs saßen die Kinder noch ruhig und im Zehner Haus und warteten gespannt auf den Zauberer. Es dauerte aber nur wenige Minuten und der Zauberer Reinhard hatte Groß und Klein verzaubert. Die Kinder wanderten immer weiter Richtung Bühne um nichts zu versäumen, aber die Tricks waren nicht zu durchschauen.

Inzing hat einige Nachwuchs-Zauberer, die Reinhard helfen durften und auch Unglaubliches vorzeigten. Nach dem gelungenen Auftritt gab es für alle Kinder in der Bücherei Würstl, die sich alle schmecken ließen.

Alle die dabei waren hoffen, dass Zauberer Reinhard auch nächstes Jahr wieder nach Inzing kommt.

IMG_4333_n

IMG_4345_n

IMG_4372_nIMG_4342_n  IMG_4359_n

IMG_4394_n